AUTOR:INNEN

© Markus Tedeskino
Kerstin Holzer
Kerstin Holzer, studierte Politikwissenschaft und lebt in München. Als Journalistin arbeitete sie u.a. für ›Focus‹, die ›Süddeutsche Zeitung‹ und ›Madame‹, für die sie bis Juli 2021 als stellvertretende Chefredakteurin tätig war.
Als Buchautorin verfasste sie die SPIEGEL-Bestseller ›Elisabeth Mann Borgese – ein Lebensportrait‹ und gemeinsam mit Léa Linster ›Mein Weg zu den Sternen‹.
Monascella
DTV

Monika Mann, Tochter von Thomas Mann, galt als fauler, untalentierter Sonderling, traumatisiert von einem schweren Schiffsunglück im Zweiten Weltkrieg. Kerstin Holzer erzählt die bisher verborgenen Seiten aus Monika Manns Leben.

Zum Buch
Elisabeth Mann Borgese
S. FISCHER VERLAGE

Als Protagonistin in Heinrich Breloers Fernsehdokumentation über die Familie Mann wurde sie auch einem breiten Publikum bekannt. Die jüngste Tochter Thomas Manns, Elisabeth Mann Borgese, war der Liebling des berühmten Nobelpreisträgers. Doch es gelang ihr, aus dem Schatten des Vaters zu treten und als engagierte Naturschützerin und Politologin international Anerkennung zu finden.

Zum Buch
Mein Weg zu den Sternen
KIEPENHEUER & WITSCH

Zu ihr kommen alle gern: amerikanische Rapper, deutsche Fernsehmoderatoren, europäische Herrscherfamilien. Léa Linster führt eins der besten Restaurants Europas, kocht im Fernsehen und in aller Welt, reist, schreibt, tanzt – und jetzt erzählt sie, wie sie das alles macht.

Zum Buch
Medienagentur Breitling Bild Kerstin Holzer
© Julia Baier
Charlotte Link
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Suche« und zuletzt »Ohne Schuld« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste.
Allein in Deutschland wurden bislang über 32 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

»Charlotte Link ist die Meisterin der schleichenden Spannung, einer Spannung, die sich aus der Furcht speist, dass das, was ihren Figuren passiert, auch uns passieren könnte. Deshalb verfolgen ihre Figuren uns auch noch lange nach der Lektüre.«

Giuseppe Di Grazia, Redaktionsleiter Stern Crime
Einsame Nacht
BLANVALET

Mitten in den einsamen Yorkshire Dales fährt eine junge Frau allein in ihrem Wagen durch eine kalte Dezembernacht. Am nächsten Morgen findet man sie ermordet auf, in ihrem Auto, das fast zugeschneit auf einem Feldweg steht ...

Zum Buch
Ohne Schuld
BLANVALET

Wenn dich die Angst dein Leben lang verfolgt, weil du zu viel weißt …

Zum Buch
Der Verehrer
BLANVALET

Wenn die Liebe zur Gefahr wird, brauchst du all deine Kraft und Entschlossenheit, um dein Leben zu retten …

Zum Buch
Die Täuschung
BLANVALET

Wissen wir wirklich, mit wem wir verheiratet sind? Und wollen wir es wirklich wissen?

Zum Buch
Die Rosenzüchterin
BLANVALET

Ein dunkles Geheimnis umgibt das alte Rosenzüchterhaus von Le Variouf. Alle Spuren scheinen in die Vergangenheit seiner Bewohnerinnen zu weisen. Und eines Tages gibt es erneut eine Tote in Le Variouf … Atemlose Gänsehaut bis zur letzten Seite!

Zum Buch
Die Suche
BLANVALET

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur – gnadenlos, perfide, abgründig!

Zum Buch
Das andere Kind
BLANVALET

„Charlotte Link […] hat die fast unheimliche Menschenkenntnis, die psychologische Spannungsautoren auszeichnet. Während die meisten von uns ihre Nachbarn beobachten und nichts als gewöhnliche Menschen sehen, entdecken sie etwas Dunkles und Bedrohliches unter der Oberfläche.“ The New York Times über Das andere Kind

Zum Buch
Sturmzeit
BLANVALET

Mit dem Atem der großen Erzählerin zeichnet SPIEGEL-Bestsellerautorin Charlotte Link die faszinierende Geschichte einer ungewöhnlichen Frau in einer bewegten Zeit.

Zum Buch
Sturmzeit - Die Stunde der Erben
BLANVALET

Das Porträt einer faszinierend widersprüchlichen Frau. Die Geschichte einer großen Familie. Und das Bild einer Epoche im Umbruch. Mitreißend erzählt von SPIEGEL-Bestsellerautorin Charlotte Link!

Zum Buch
Sturmzeit- Wilde Lupinen
BLANVALET

Meisterhaft erzählt von SPIEGEL-Bestsellerautorin Charlotte Link: Die Geschichte der Familie Degnelly aus Ostpreußen – ein lebendiges Kaleidoskop der bewegtesten Epoche des 20. Jahrhunderts.

Zum Buch
Die Betrogene
BLANVALET

Einsam wacht, wer um die Schuld weiß ... Fesselnd, abgründig, raffiniert – der erste Fall mit Kate Lineville

Zum Buch
Die letzte Spur
BLANVALET

"Spannung erzeugen Links Romane durch dieses sich langsam in die Seele bohrende Unbehagen, das jegliche Erleichterung mit eisigem Griff erstickt." piranha, Ausgabe 11/2014

Zum Buch
Der Beobachter
BLANVALET

Er beobachtet das Leben wildfremder Frauen und will alles von ihnen wissen. Doch wehe, du zeigst ihm dabei nicht dein wahres Gesicht …

Zum Buch
Schattenspiel
BLANVALET

In "Schattenspiel" variiert Charlotte Link auf ungewohnte Weise das alte Krimimotiv des Verbrechens in einer geschlossenen Gruppe

Zum Buch
Das Haus der Schwestern
BLANVALET

Ein einsames Farmhaus im Hochmoor Yorkshires, jahrzehntelang Hüter eines bedrohlichen Geheimnisses. Bis eine Fremde kommt und die Mauern des Schweigens zum Einsturz bringt …

Zum Buch
© Günter Mattei
Günter Mattei
Günter Mattei ist freier Grafiker, Illustrator und Bildermacher in München. Wenn er denn in der bayrischen Hauptstadt ist, denn noch lieber ist er auf Reisen. Nach Salzburg, Sansibar, Cuba und gerne auch auf weniger bekannte Inseln.
Dabei entdeckt er den Unterschied zwischen männlicher und weiblicher Kokosnuss, studiert die Kopfbedeckungen der Damen auf Madagaskar und erfindet den karibischen Schwarzkorallenelch. Er hat trotzdem über viele Jahre auch die Plakate und Bücher des Tierparks Hellabrunn und der Schauburg entworfen, und z.B. auch mit Charles Schumann einige Bücher zum richtigen Umgang mit alkoholischen Getränken illustriert. Für sein Tun wurde er hin und wieder auch ausgezeichnet, u. a. bekam er mal den Bologna Ragazzi Award und zuletzt den Design-Preis der Stadt München.
DER KLEINE REISEBEGLEITER
KNESEBECK VERLAG

Wann immer einer eine Reise tut, … ist bestimmt der Koffer verloren gegangen, liegt schon ein anderes Handtuch auf der Liege und wohin man sich auch wendet, das Tiefdruckgebiet kommt mit und sorgt für beständiges Schauerwetter. Was einem sonst noch bei Reisen widerfährt ...

Zum Buch
FRAU WOLLE UND DIE WELT HINTER DER WELT
HANSER VERLAG

Merle und Moritz vermissen ihren Vater sehr. Fast ein Jahr ist es her, seit er mit der Reisetasche in der Hand weggegangen ist. Seinen Hut hat er nicht mitgenommen. Ausgerechnet den Hut! Der ihn doch beschützen sollte. Aber Merle und Moritz wissen genau: Ihr Vater wird zurückkommen!

Zum Buch
FRAU WOLLE UND DAS GEHEIMNIS DER CHINESISCHEN PAPIERSCHIRMCHEN
HANSER VERLAG

Merle und Moritz sind bereit für ein neues Abenteuer! Ihre unheimliche Nachtfrau Gesine Wolkenstein gibt den Geschwistern Rätsel auf. Was nur ist das Geheimnis ihres schwarzen Ladens? Wieso endet ausgerechnet dort die Murkelei, in denen die Kinder dem Waisenfuchs Silberträne und den hinterhältigen Spitzzahntrollen begegnet sind?

Zum Buch
FRAU WOLLE UND DER DUFT VON SCHOKOLADE
HANSER VERLAG

Weil Mama Spätschicht hat und Papa ganz weit weg ist, haben Merle und Moritz eine neue Nachtfrau. Sie heißt Gesine Wolkenstein, hat schmale Lippen und unheimliche Augen, die erst grasgrün sind, dann schwarz und zuletzt hellblau und durchsichtig. Ausgerechnet sie soll die Kinder ins Bett bringen! Doch in den Nächten ist da plötzlich Frau Wolle.

Zum Buch
THE AMERICAN BAR: THE ARTISTRY OF MIXING DRINKS
RIZZOLI

The classic bar guide that launched a generation of cocktail lovers is back—completely updated. With its cloth binding evoking a Jazz Age guide to speakeasies and its charming illustrations that could have come from a period magazine, this most influential cocktail book is reissued in a newly updated edition.

Zum Buch
SCHUMANN'S WHISK(E)Y-LEXIKON
ZS VERLAG

Für die einen das Nationalgetränk, für die anderen der Gipfel des Genusses: Whisk(e)y. Eine Philosophie. Das Wasser des Lebens, wie man einst sagte. Gründe genug, dem besonderen Destillat ein besonderes Werk zu widmen: »Schumann’s Whisk(e)y Lexikon«.

Zum Buch
SCHUMANN'S BAR
ZS VERLAG

Wer das Buch „Schumann`s Bar“ von Charles Schumann hat und Rezepte, Drinks und die Informationen getestet hat, gibt es nie wieder her: denn Charles Schumanns Barbuch ist das unverzichtbare Nachschlagewerk für Cocktail-Liebhaber, die Hommage an die klassische Barkultur. Neben über 500 Originalrezepten für Drinks und Cocktails ...

Zum Buch
WENN HUNDE SPRECHEN KÖNNTEN!
HANSER VERLAG

Die erfahrene Bernhardinerhündin Olga und der junge Pharaonenhund Maxi liegen vor dem Kamin. Maxi stellt Fragen, wie Kinder sie stellen, Olga antwortet. In 18 Kapiteln lässt der ehemalige Zoodirektor Henning Wiesner die Hundedame Verblüffendes erzählen, zum Beispiel, warum Schlappohren vorteilhaft und Küsschen ungesund sein können ...

Zum Buch
DAS GROSSE BUCH DER TIERE
HANSER VERLAG

Wie wurde aus dem Wildesel das Maultier und warum hat der Pinguin einen Thermo-Frack? 50 große Bild-Tafeln mit den Illustrationen von Günter Mattei erzählen von der spannenden Geschichte der Zoobewohner und ihrer Vorfahren. Leicht verständlich, aber immer wissenschaftlich fundiert geben sie Auskunft zur Verhaltensforschung, Entstehung und Überlebenskunst der Arten ...

Zum Buch
MÜSSEN TIERE ZÄHNE PUTZEN?
HANSER VERLAG

Klaut der Rabe wie ein Rabe? Kriegen Gänse Gänsehaut? Wie viele Stacheln hat ein Igel? Knutschen Elche? Ein Zoodirektor steht Rede und Antwort - bei mehr als 50 kniffligen Fragen. Wissenschaft ist eine bitterernste Sache? - Da lachen ja die Hühner! (Aber lachen die wirklich?)

Zum Buch
Medienagentur Breitling Bild Hubertus Meyer-Burckhardt
© Stephan Pick
Hubertus Meyer-Burckhardt
Hubertus Meyer-Burckhardt, geboren und aufgewachsen in Kassel, betrat bereits im Alter von 15 Jahren die Bühne des dortigen Staatstheaters und wusste gleich, dass er einmal „irgendetwas mit Unterhaltung“ machen wollte.
Was lag da näher, als in München die Hochschule für Fernsehen und Film zu besuchen. Er wurde TV-Produzent. Es folgten viele Filme – und viele Preise, und danach Jahre im Vorstand der Axel Springer AG sowie bei ProSieben, Sat1 und später eine Professur an der Hamburg Media School. Er hofft, seinen beiden Kindern bisher ein guter Vater gewesen zu sein, und empfiehlt im Übrigen die Liebe nie und nimmer zu suchen, sofern man sie finden möchte. Er wohnt in Hamburg und ist dauernd unterwegs. Er ist Gastgeber der NDR-Talkshow – einer der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen. Mit seinem Buch »Diese ganze Scheiße mit der Zeit« landete er einen Bestseller.
Zehn Frauen
GRÄFE UND UNZER VERLAG

In seinem NDR-Info Podcast „Meyer-Burckhardts Frauengeschichten“ spricht Hubertus Meyer-Burckhardt mit seinen prominenten Gästinnen über ihre beeindruckenden Lebensgeschichten. Sie geben Einblick in ihre Kindheit und Karriere, ihre Träume, Erfahrungen und Ansichten. Hubertus Meyer-Burckhardt stellt dabei jedes Mal aufs Neue fest: Frauen sind das vielschichtigere Geschlecht, die ihren Weg mit viel Charme und Haltung gehen. Von Barbara Becker und Ann-Marlene Henning über Nina Hoss und Caren Miosga, bis hin zu Stephanie Stumpf und Insa Thiele-Eich: Eine Sammlung unterhaltsamer und tiefgründiger Gespräche, die den Horizont erweitern und das Herz öffnen.

Zum Buch
Meine Tage mit Fabienne
BASTEI LÜBBE

„Hubertus Meyer-Burckhardt erzählt mit Witz und Tempo, und es ist eine Kunst, so leicht über eine unerfüllte Liebe zu schreiben, so melancholisch und zugleich heiter. Man gewinnt den alten Zausel Kannstadt ordentlich lieb“. Elke Heidenreich

Zum Buch
Die kleine Geschichte einer großen Liebe
BASTEI LÜBBE

"Meyer-Burckhardt beschreibt in seinem Buch sensibel die Gefühlswelten der Personen, sodass man meinte, als Teil der Liebesgeschichte dabei gewesen zu sein. Fantasievoll und mit Respekt hat sich der gebürtige Kasseler dem Thema Liebe im höheren Alter genähert und beschrieben wie es sich anfühlt, wenn ab 50 die Schmetterlinge im Bauch noch mal anklopfen." Hartmut Neugebauer, Hessische Niedersächsische Allgemeine

Zum Buch
Frauengeschichten
GÜTERSLOHER VERLAGSHAUS

Über Meyer-Burckhardts in diesem höchst unterhaltsamen Buch versammelten Frauengeschichten steht ein Satz wie eine Überschrift: er stammt von Barbara Schöneberger: »Ich empfehle zu leben.«

Zum Buch
Medienagentur Breitling Bild Christian Rach
© Thomas Pritschet
Christian Rach
Christian Rach ist wahrscheinlich der einzige deutsche Küchenchef, der Mathematik und Philosophie studiert hat. Schon während des Studiums verdiente er sich seinen Unterhalt als Koch und Kellner und entdeckte dabei seine Liebe zum Kochen.
Er sammelte Erfahrungen in vielen Ländern der Welt, arbeitete als Koch in Frankreich und Österreich und schaffte es, ohne eine herkömmliche Ausbildung zu einem der Spitzenköche Deutschlands aufzusteigen. Nach jahrelangen Erfolgen als Koch und fester Bestandteil der Deutschen Spitzengastronomie, Auszeichnungen mit dem Michelin-Stern und 17 Punkten bei Gault-Millau, startete Rach im Jahr 2005 seine Fernsehkarriere. Sendungen wie »Teufels Küche« und »Rach, der Restauranttester« machten ihn bei einem Millionenpublikum bekannt. Für »Rach, der Restauranttester« und »Rachs Restaurantschule« erhielt er zahlreiche Auszeichnungen wie den Bayerischen Fernsehpreis, die Goldene Kamera und den Deutschen Fernsehpreis. Heute konzentriert sich Christian Rach auf Projekte, die eine gesunde und gute Esskultur sowie Nachhaltigkeit fördern. Alle seine Bücher waren Bestseller.
Geschmack pur!
GRÄFE UND UNZER VERLAG

Das Leben auskosten: Wie das gelingt, hat Spitzenkoch Christian Rach schon als Kind gelernt. Da duftete es nach Dampfnudeln, Kartoffelsuppe und Hühnchen auf indische Art, und sehr früh offenbarte sich ihm ein Glücksgeheimnis: Frische Zutaten, mit Freude gekocht, plus die Neugier auf fremde Aromen – das ist der Kompass für ein genussreiches Leben! Der führte ihn in die Welt der großen Küche, vom ersten Kneipenjob ins eigene Sternerestaurant, von Hamburg nach Frankreich, von der Elbe bis zur Donau und schließlich ins TV – und von der frühen Faszination für pure Zutaten bis zur Essenz eines gelungenen Lebens. „Geschmack pur!“ tischt in neun Kapiteln Rachs Geschichten und seine besten Rezepte auf – und macht richtig Appetit aufs Leben!

Zum Buch
Rachs Rezepte für Weihnachten
GRÄFE UND UNZER VERLAG

Die besten Festtagsmenüs und persönliche Weihnachtserinnungen des beliebten TV-Kochs und Spiegel-Bestsellerautors Christian Rach.

Zum Buch
Medienagentur Breitling Bild Silke Schellhammer
© privat
Silke Schellhammer
Silke Schellhammer wuchs in einer Großfamilie auf, in der viele Geschichten erzählt wurden. Sie waren nicht unbedingt wahr, aber immer gut.
Das Erstaunen darüber, wie großartig wirkliche und erfundene Begebenheiten nebeneinander existieren können und dass Realität letztendlich eine Frage der Wahrnehmung ist, ließ sie mit dem Schreiben beginnen.
School of Talents 4: Vierte Stunde: Schulfest im Schneckentempo!
CARLSEN

Das große Schulfest steht kurz bevor! Jonas und sein Vorbereitungsteam wirbeln durch die SCHOOL OF TALENTS, um alles rechtzeitig fertig zu bekommen. Doch auf der Insel passiert Rätselhaftes. Alva könnte schwören, dass sie die langweiligen Unterrichtsstunden von Herrn Bommer schon zum tausendsten Mal erlebt. Warum gibt es in der Mensa jeden Tag Kartoffeln zu essen? Und wieso kommt den Freunden das geheime Gedicht so bekannt vor? Hat das irgendwie mit dem Fest zu tun oder spielt hier ein Talent verrückt?

Zum Buch
School of Talents 2: Zweite Stunde: Stromausfall!
CARLSEN

Filmfieber in der SCHOOL OF TALENTS! Das Internat veranstaltet einen Filmwettbewerb und alle setzen ihre phänomenalen Talente ein, um die tollsten Szenen zu drehen. Alvas Freund Jonas will unbedingt gewinnen. Doch seltsame Stromausfälle bringen den großen Premieren-Abend in Gefahr. Wer steckt dahinter? Und kann die geheimnisvolle Anzeigetafel den Freunden dabei helfen, Licht ins Dunkel zu bringen?

Zum Buch
School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!
CARLSEN

Alva kann Tiere verstehen. Alle Tiere. Und Tiere reden sehr LAUT. Doch auf Alvas neuem Internat ist das gar nicht ungewöhnlich. Mala kann Wasser beeinflussen, Till sich schrumpfen und Jonas sogar seine Gestalt wechseln. Fliegende Mitschülerinnen und Kinder, die durch Wände laufen, sind hier ganz normal. Aber warum spricht die kaputte Anzeigetafel in der Cafeteria in Rätseln? Und gibt es auf der Insel wirklich einen Schatz?

Zum Buch
Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde
arsEDITION

Zoe hasst es, die Neue an der Schule zu sein. Keiner nimmt sie wahr und sie fühlt sich wie unsichtbar. Deshalb beschließt Zoe, ihrem Leben etwas mehr Glamour zu verpassen. Spontan erklärt sie den weltberühmten Schauspieler Alex Vingar zu ihrem Vater und rauscht damit tatsächlich in den Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit. Blöd nur, dass sich die neuen Freundinnen gar nicht für sie, sondern nur für die Geschichten über den erfunden Vater und sein Promileben interessieren.

Zum Buch
Bad Family Days
arsEDITION

Die vierzehnjährige Penelope kennt kaum mehr Probleme, als ihren ungewöhnlichen Vornamen und das schwere Los der täglichen Kleidungsfrage. Familienleben bedeutet für sie chronisch abwesende Erziehungsberechtigte und einen perfekt durchorganisierten Alltag mit nachsichtigem Personal.Bis ihre Eltern, zwei international anerkannte Archäologen, ein zweijähriges Forschungsprojekt in Jordanien annehmen und Penelope kurzerhand in der Familie ihres Onkels einquartieren.

Zum Buch
© Günter Mattei
Timm Schröder
Timm Schröder ist Redenschreiber, Journalist und Texter. Er lebt in Hamburg, und hat aus London, Sydney und Husum berichtet. Manchmal schreibt er TV-Spots für Autohersteller.
Am Anfang seiner Karriere standen Glossen für die Frankfurter Rundschau. Eine davon handelte von Steinen, die keine Faltencremes brauchen.
DER KLEINE REISEBEGLEITER
KNESEBECK VERLAG

Wann immer einer eine Reise tut, … ist bestimmt der Koffer verloren gegangen, liegt schon ein anderes Handtuch auf der Liege und wohin man sich auch wendet, das Tiefdruckgebiet kommt mit und sorgt für beständiges Schauerwetter. Was einem sonst noch bei Reisen widerfährt ...

Zum Buch